Mouseflow:
top of page

Data Clean Rooms: Höchste Präzision und Kontrolle von Werbekampagnen​

Aktualisiert: 16. Juli

Data Clean Rooms ermöglichen es Dir, wertvolle 1st-Party-Daten datenschutzkonform und sicher zu nutzen. Mit ihrer Hilfe kannst Du personalisierte Kampagnen erstellen, die Kundenbindung stärken oder auch neue Kund:innen gewinnen. In diesem Beitrag erklären wir, wie Du Data Clean Rooms zur Aktivierung Deiner eigenen 1st-Party-Daten nutzen kannst und warum sie eine simple, sichere und sofort einsetzbare Alternative zu 3rd-Party-Cookies sind.


Connecting Dots, Larysa Tsyvinska

Grafik: Larysa Tsyvinska via Unsplash



Warum solltest Du eigene 1st-Party-Daten für Deine digitale Werbekampagne nutzen?


Im Gegensatz zu 3rd-Party-Cookies, die auf externen Daten basieren, verwenden Data Clean Rooms ausschliesslich die Daten, die ein Unternehmen selbst gesammelt hat. Dazu zählen zum Beispiel Deine CRM-Daten, Kaufhistorien oder Website-Interaktionen.


Die Nutzung Deiner eigenen Kundendaten führt zu einer höheren Datenqualität und damit zu präziseren und effektiveren Marketingkampagnen, da alle Touch Points auf ein ideales Nutzererlebnis ausgerichtet werden können.


1st-Party-Daten sind Daten, die ein Unternehmen direkt von seinen Kund:innen sammelt – sie sind deshalb spezifischer und relevanter als Daten aus anderen Quellen.

Schauen wir uns die Vorteile von 1st-Party-Daten mal genauer an:


  • Veredelung bestehender Datenpotenziale: Durch die Verknüpfung und Analyse Deiner Daten erhältst Du tiefergehende Insights, die Deine Kampagnen nicht nur zielgerichteter und relevanter machen, sondern Dir beispielsweise auch als Grundlage für die Erschliessung neuer Märkte dienen können.

  • Mehr Reichweite ohne 3rd-Party-Cookies: Durch die Erstellung von Lookalikes im DCR kannst Du Deine Zielgruppe erweitern. Und noch wichtiger: Deine Ads können auch in Browsern wie Safari und Firefox ausgespielt werden, welche im Gegensatz zu Google Chrome schon lange keine keine 3rd-Party-Cookies mehr nutzen.

  • Verfeinerung von Kundensegmenten: Drittanbieter können Daten zu weiteren Dimensionen beisteuern, die man selbst nicht abdecken kann. Das kann Dir dabei helfen, spezifische Segmente zu erstellen und Kund:innen gezielt anzusprechen. Bei der Segmentierung und Verwaltung von Kundendaten können Dich ausserdem Customer Data Platforms unterstützen. 

  • Hoher Datenschutz und DSGVO-Konformität: 1st-Party-Data sind die beste Möglichkeit, um relevante Daten datenschutzkonform zu sammeln. Die DSGVO verlangt, dass Du nachweisen kannst, woher Daten stammen – bei 1st-Party-Daten hast Du die volle Kontrolle darüber, woher Kundendaten stammen und wie sie geschützt werden.

  • Bessere Resultate: Kampagnen basierend auf eigenen Daten zeigen oft bessere Performance im Vergleich zu herkömmlichen Kampagnen, da Ads noch zielgerichteter gestaltet und ausgespielt werden können. Das gesteigerte Interesse der User:innen spiegelt sich in KPIs wie Verweildauer und Engagement wider.  




Benefits von 1st-Party-Daten



Funktionsweise eines Data Clean Rooms


Data Clean Rooms (DCRs) bieten eine innovative Lösung für die gemeinsame Nutzung und Analyse von Daten zwischen verschiedenen Partnern – ohne dass Datenschutzbestimmungen verletzt werden.


Das anonyme Matching zwischen Advertiser- und Publisherdaten im DCR passiert auf Basis eines gemeinsamen Identifikators. In der Regel ist das die E-Mail-Adresse der User:innen. Nach dem Abgleich können Zielgruppensegmente erstellt werden, die auf das Inventar des Publishers abgestimmt sind.


Diese Zielgruppenprofile können wie gewohnt für programmatische Werbung genutzt werden.



Die Vorteile eines Data Clean Rooms


Data Clean Rooms bieten neben schneller und präziser Nutzeransprache ohne Datenschutzbedenken einige weitere Vorteile, die wir uns im Folgenden ansehen:


  • Einfachheit und Schnelligkeit: Data Clean Rooms sind einfach zu implementieren und sofort einsetzbar. Unternehmen benötigen keine umfangreiche Infrastruktur, um mit Data Clean Rooms zu arbeiten. Sprich, Du kannst direkt starten!

  • Aktivierung eigener Daten: Ein DCR aktiviert Deine 1st-Party-Kundendaten, um bestehende Kund:innen anzusprechen. Dadurch wird die Qualität Deiner Kampagnen verbessert, da Du auf bereits verifizierte Daten zurückgreifen kannst.

  • Lookalike-Modelle und Neukundenansprache: Data Clean Rooms ermöglichen es, Lookalikes zu erstellen und gezielt potenzielle Neukund:innen anzusprechen. Gleichzeitig können Bestandskund:innen von den Kampagnen ausgeschlossen werden, um Streuverluste zu minimieren.

  • Qualität der Daten: Da Deine eigenen, verifizierten Daten genutzt werden, ist die Qualität besser als die von 3rd-Party-Daten. Das führt zu präziseren und effektiveren Marketingmassnahmen.

  • DSGVO-Konformität: Data Clean Rooms sind datenschutzkonform und erfüllen die Anforderungen der DSGVO, da sie mit anonymisierten Kundendaten arbeiten. Dies stellt sicher, dass die Privatsphäre Deiner Kund:innen gewahrt bleibt.

  • Optimierte Budgets: Durch die gezielte Ansprache von User:innen mit relevanten Botschaften kannst Du Dein Werbebudget effizient einsetzen.



Exkurs: Das Ende der 3rd-Party-Cookies


Das Aktivieren von 3rd-Party-Daten war lange Zeit ein zentrales Element im digitalen Marketing, doch Datenschutzbedenken und Regulierungen führen dazu, dass diese Methode bald nicht mehr verfügbar sein wird.


Unternehmen müssen sich daher auf alternative Lösungen wie Data Clean Rooms und andere cookieless-Technologien umstellen, um weiterhin erfolgreich zu sein.


Mehr zu diesem Thema erfährst Du in unserem Blog-Post Cookieless Future – Die Zukunft des Digital Marketings.



So kommst Du zu einem Data Clean Room


Wenn Du bei uns eine cookielose Kampagne buchst, musst Du dich um nichts weiter kümmern, als Deine segmentierten E-Mail-Adressen im sicheren Data Clean Room hochzuladen. Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche ist der Datenupload einfach und intuitiv.


Denkbar einfach – Du benötigst nur eine CSV-Datei Deiner E-Mail-Adressen, um loszulegen.

Wenn Du Unterstützung bei der Zusammenführung und Segmentierung Deiner Daten benötigst, haben wir einen kompetenten Partner für Customer Data Platforms an der Hand.



Fazit: Data Clean Rooms als unerlässliches Werkzeug


Data Clean Rooms sind eine hervorragende Lösung, um 1st-Party-Daten unkompliziert zu aktivieren. Sie sind sofort einsetzbar, datenschutzkonform und einfach zu nutzen. Für Unternehmen, die eine schnelle und effektive Alternative zu 3rd-Party-Cookies suchen, sind Data Clean Rooms die ideale Wahl.



Möchtest Du wissen, wie Du Convertos Data Clean Room für Deine nächste Kampagne nutzen kannst?


Schreib uns eine E-Mail an info@converto.com oder ruf uns an +41 43 255 20 10 und wir helfen Dir bei der Aktivierung Deiner 1st-Party-Daten.


 

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page