Mouseflow:
top of page

5 Anwendungsbeispiele für Augmented Reality im Marketing

Augmented Reality – diese Technologie hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen und sich in verschiedenen Branchen wie Gaming, E-Commerce und Gesundheitswesen etabliert. Aber hat Augmented Reality auch Relevanz für Online-Werbung? In diesem Artikel werden wir fünf Anwendungsbeispiele von Augmented Reality im Marketing untersuchen. Des Weiteren gehen wir auf die Vorteile ein, die der Einsatz von Augmented Reality in der Werbung haben kann.





Was ist Augmented Reality?


Augmented Reality (AR) ist eine Technologie, die Computergrafiken und virtuelle Inhalte, wie etwa Objekte und Informationen, mit der realen Welt verbindet. Durch den Einsatz von AR-Technologie können Benutzer:innen ihre physische Umgebung mit virtuellen Elementen erweitern und interagieren. Dies wird oft durch die Verwendung von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets ermöglicht, die AR-Inhalte über die Kamera und den Bildschirm anzeigen.


Wie nutzen Unternehmen schon heute AR im Marketing?


Auch wenn die AR-Technologie noch in den Kinderschuhen steckt, ist sie schon ein wichtiger Bestandteil in der Werbung. Unternehmen nutzen Augmented Reality in verschiedenen Bereichen, um etwa das Kundenerlebnis zu verbessern und Brand Awareness zu generieren. Im Folgenden wollen wir fünf Anwendungsgebiete näher erläutern.


  1. Virtuelle Anprobe Einige Einzelhändler nutzen AR-Technologie, um Kund:innen die Möglichkeit zu geben, Kleidungsstücke virtuell anzuprobieren. Kund:innen können ihr Smartphone oder Tablet benutzen, um das Kleidungsstück auf ihrem eigenen Körper zu sehen und zu prüfen, ob es passt und ihnen gefällt.

  2. Interaktive Produktkataloge Unternehmen können AR verwenden, um ihre Produkte auf eine neue und interaktive Weise zu präsentieren. Anstatt nur Bilder oder Videos von den Produkten zu zeigen, können Kund:innen die Produkte in 3D sehen, sie aus verschiedenen Winkeln betrachten und interagieren, um mehr über die Produkte herauszufinden.

  3. AR-Displaywerbung Unternehmen können AR in Displaywerbung integrieren, um Kund:innen auf eine interaktive Weise anzusprechen. Wenn Kund:innen ihre Smartphones oder Tablets auf die Anzeige richten, können sie virtuelle Objekte auf dem Bildschirm sehen, die mit der Anzeige interagieren.

  4. Virtuelle In-Store-Displays Einige Einzelhändler nutzen AR, um virtuelle Displays in ihren Läden zu erstellen. Kunden können ihr Smartphone oder Tablet benutzen, um virtuelle Displays zu sehen und mehr Informationen zu den Produkten zu erhalten.

  5. AR-Games Unternehmen können AR nutzen, um interaktive Spiele zu erstellen, die auf ihre Produkte oder Dienstleistungen abgestimmt sind. Kunden können ihr Smartphone oder Tablet benutzen, um das Spiel zu spielen und im Zuge dessen mehr über die Marke erfahren.

Vorteile von Augmented Reality in der Werbung


Alles nur ein Trend – oder bringt der Einsatz von Augmented Reality auch wirkliche Vorteile? Werfen wir einen Blick auf den möglichen Nutzen.


Mehr Engagement

AR bietet Kund:innen ein interaktives Erlebnis, das sie länger und intensiver beschäftigt, was zu einem höheren Engagement führt. Durch die Interaktion mit virtuellen Inhalten können Kund:innen auf eine persönliche und nachhaltigere Weise mit der Marke interagieren.


Höhere Aufmerksamkeit

AR-Technologie fällt auf und zieht die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf sich, was wiederum zu einer höheren Aufmerksamkeit für die Marke führt. AR-basierte Werbung kann aufregender und unterhaltsamer sein als gewohnte Werbemittel. Dies kann dazu beitragen, dass Kund:innen sich länger und eingehender mit der Marke beschäftigen.


Bessere Nutzererfahrung

AR ermöglicht es Kund:innen, Produkte auf eine realistische Art zu erleben. Produkte können aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und ausprobiert werden, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird. So wird nicht nur das Vertrauen in die Marke gestärkt, sondern auch eine bessere Nutzererfahrung generiert.


Spürbarer Wettbewerbsvorteil

Die Verwendung von innovativer und fortschrittlicher Technologie in der Werbung kann Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Unternehmen können sich von der Konkurrenz abheben und Kund:innen anziehen, die nach neuen und aufregenden Produkterlebnissen suchen.


Verbesserte Datenanalyse

AR-Technologie ermöglicht es Unternehmen, Daten über die Nutzung der Technologie und das Kundenverhalten zu sammeln. Die Analyse dieser Daten kann dabei helfen, das Verhalten und Wünsche von Zielgruppen besser zu verstehen. Aufgrund dieser Daten können zukünftige Marketingstrategien und Produkte verbessert werden.


Fazit: Augmented Reality ist gekommen um zu bleiben


Augmented Reality ist ein vielversprechendes Werkzeug für die (Online-)Werbebranche. Unternehmen können AR einsetzen, um ihre Produkte und Dienstleistungen auf eine innovative und interaktive Weise zu präsentieren und das Engagement der Kund:innen zu fördern.

Es ist jedoch essentiell, dass Augmented Reality überlegt in die Werbestrategie integriert und diese sorgfältig umgesetzt wird. So wird sichergestellt, dass der Einsatz von AR den beabsichtigten Zweck erfüllt und das Markenerlebnis für die Kund:innen verbessert. Unternehmen sollten sich ausserdem vergewissern, dass ihre AR-Technologie für alle Benutzer:innen zugänglich und benutzerfreundlich ist.


Insgesamt ist Augmented Reality eine spannende Entwicklung für die Werbebranche, die es Unternehmen ermöglicht, innovative Kampagnen zu entwickeln und Kund:innen auf eine neue Art und Weise anzusprechen.



Augmented Reality bei Converto


Im Vergleich zu den traditionellen Werbemassnahmen punktet Converto Augmented mit aufregenden und spannenden Werbemitteln, die Nutzer:innen zur Interaktion anregen. Banner Blindness ist dank der Convertos Augmented Reality-Lösung kein Thema mehr.


Die Einsatzgebiete von Converto Augmented umfassen:

  • 3D View Ads: Dreidimensionale Darstellung von Produkten im Display-Werbemittel; Features wie z.B. Farbalternativen können direkt im Banner ausgewählt werden.

  • Try-on Ads: Produkte können innerhalb des Werbebanners virtuell anprobiert werden.

  • 360° Banner Ads: Ermöglichen virtuelle Rundgänge von Räumlichkeiten – von Hotelzimmern bis hin zu Autoinnenräumen.

  • Gamification Ads: Nutzer:innen können mit den Inhalten der Werbebanner interagieren.


Augmented 3D-Werbebanner mit Handtasche
3D-Ansicht eines Produkts aus dem Shop von PKZ.

Welche Vorteile hat Converto Augmented für Werbetreibende?

Neben den bereits oben erwähnten Nutzen wie Brand Awareness, Engagement und Wettbewerbsvorteilen gegenüber der Konkurrenz, bietet Converto Augmented ein detailliertes Reporting.

  • Biometric and Emotional Analysis: Die Try-on Ads und Gamification Ads liefern nicht nur wertvolle Details zu dem Aussehen der User:innen. Sie geben ausserdem Aufschluss auf die direkte Reaktion der Nutzer:innen auf die Werbemittel – eine noch nie dagewesene Möglichkeit! Diese neuen Erkenntnisse sind für die Weiterentwicklung Deiner Werbestrategie wertvoll.

  • 3D Model Navigation Heat Map: Die Heat Map zeigt mit welchen Teilen des Produkts die Nutzer:innen interagieren.

Willst Du mehr über Augmented Reality wissen? Hier findest du alle Infos zu unserer Lösung. Bei Fragen schreib uns eine E-Mail an info@converto.com oder ruf uns an +41 43 255 20 10.



Comentários


bottom of page